Zweite Befragung der Studienberechtigten des Jahres 2015 gestartet

In den vergangenen Monaten haben Sie viel gelernt und mit hohem Aufwand Ihr (Fach-)Abitur erworben. Hierzu möchten wir Ihnen herzlich gratulieren.

Viele von Ihnen haben bereits eine Berufsausbildung oder ein Studium begonnen, einige gehen einer Berufstätigkeit nach und für andere folgen spannende Monate mit Freiwilligendiensten oder Auslandsaufenthalten. Unabhängig davon, welchen Weg Sie eingeschlagen haben, wir möchten Sie gerne dabei begleiten und unter Anderem von Ihnen erfahren:

  • Welchen nachschulischen Weg haben Sie eingeschlagen und welche Entscheidungen mussten von Ihnen getroffen werden?
  • Wie bewerten Sie rückblickend Ihren Entscheidungsprozess?
  • Was erwarten Sie von der Zukunft?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Sollte sich Ihre Adresse ändern, können Sie uns HIER jederzeit Ihre neue Anschrift mitteilen.

Zwischen Dezember 2014 und April 2015 haben Sie zusammen mit weiteren 31.000 Schüler(inne)n an unserer ersten Befragung Ihres Studienberechtigtenjahrgangs 2015 teilgenommen und Ihre Bildungs- und Berufspläne mitgeteilt. Mit Ihren Antworten unterstützen Sie unsere Arbeit und tragen dazu bei, bildungspolitische Entscheidungen besser vorzubereiten und künftigen Schulabsolvent(inn)en wertvolle Informationen zur nachschulischen Studien- und Berufsausbildungswahl zu geben.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren ganz herzlich den Gewinner(inne)n unserer Verlosung im Rahmen der ersten Befragung der Studienberechtigten 2015: Hendrik D., Yasmin D., Alisha G., Luisa-Sophie K., Felix M., Jan O., Jonathan P., Wilhelm P., Sorina R., Lisa S., Paul S., Rebecca S., Sabrina S., Burak Ö., Natalie W.

Außerdem gratulieren wir ganz herzlich unseren "Gewinnerschulen", die jeweils ein Preisgeld von 250 Euro gewonnen haben:

  • Geschwister-Scholl-Gymnasium Düsseldorf
  • St.-Josef-Gymnasium Biesdorf gGmbH
  • Berufsschule Wirtschaft und Verwaltung Schwerin (Abteilung Fachgymnasium)
    "Den Gewinn werden wir für folgende Projekte verwenden:
    1. Projektgruppe Schule mit Courage - Schule gegen Rassismus
      Die Schule bewirbt sich im nächsten Jahr für diesen Titel. In diesem Zusammenhang fallen für die Projektgruppe Fahrtkosten usw. an.
    2. Projekt Flüchtlingshilfe Schwerin
      Eine Schülergruppe hat Kontakt zu Aufnahmestätten der Stadt aufgenommen - im Rahmen dieses Projektes fallen Kosten an (z. B. Fahrtkosten, Materialien usw.)"